Austrian Open

Am Samstag den 2.6.2018 trat Andreas Brückl mit dem oberösterreichischen Landeskader bei den Austrian Open, einem Weltranglistenturnier mit fast 900 Startern, an. Als einer der wenigen Österreicher konnte er sich in der ersten Runde des KO-Systems gegen einen Kroaten durchsetzen. Das Aus folgte leider in Runde zwei, in der er sich trotz starker Leistung gegen einen Mexikaner nicht durchsetzen konnte. Somit konnte er den 17. Platz in seiner sehr stark besetzten Kategorie erreichen, in der u.a. der Vize-Europameister schon in der ersten Runde aus dem Turnier ausschied. Im Paarbewerb konnte er mit Ricarda Mikschovsky (Traun) zahlreiche Gegner hinter sich lassen und den 14. Platz erreichen.

Kommentare sind geschlossen