Landesmeisterschaft, 3.3.2018

Mit 9 goldenen, 7 silbernen und 3 bronzenen Medaillen konnte der Freistädter Taekwondo-Verein bei den diesjährigen Landesmeisterschaften auftrumpfen und in der Poomsae Teamwertung den 3. Platz erobern.

Zu einer indirekten Vereinsmeisterschaft entwickelte sich die anspruchsvolle Allgemeine Landesmeisterschaft der Herren, durch welche der einzige zu vergebende Landesmeistertitel nach Freistadt ging: Andreas Brückl gewann vor Wolfgang Schaumberger und Michael Mülleder. Auch im Paarbewerb mit Ricarda Mikschovsky (Traun) holte Andreas Brückl souverän Gold, ebenso wie Wolfgang Schaumberger in seiner Altersklasse und im Paarbewerb mit Sylvia Gringer (Tragwein). Das Team Michael Mülleder/Wolfgang Schaumberger/Bruno Kiesenhofer triumphierte in deren Klasse, Michael Mülleder wurde im Einzel aufgrund zum Teil parteiischer Punkterichter knapp Zweiter. Ebenso erging es Bruno Kiesenhofer, er landete auf dem undankbaren Platz des Vierten, was ihm aber die nötige Motivation verleiht, bei den nächsten Turnieren wieder am Podium zu stehen.

Besonders auftrumpfen konnte die Jugend: Die 7-jährige Angelina Neubauer gewann mit sensationeller Leistung ihre stark besetzte Kategorie (sieben bis zwölf Jahre) mit vielen Starterinnen, unter denen sie die Jüngste war. Im Paarbewerb mit Christoph Grasböck erreichte sie den 2. Platz, im Team mit Lucie Fintorova und Selina Hauser wieder den 1. Platz. Auch für Christoph Grasböck lohnte sich das viele Training vor der Meisterschaft, er konnte im Einzel mit ausgezeichneter Leistung den 3. Platz erreichen. Als ein „Goldhamster“ entpuppte sich Lucie Fintorova – sie konnte bei ihrem ersten Antreten bei einem Turnier gleich drei Goldmedaillen mit nachhause nehmen, zum einen im Einzel- und Teambewerb, zum anderen im Paar mit Selina Hauser. Letztere verfehlte die Podestplätze im Einzel nur knapp. Auch Kilian Edwards konnte im Einzel eine solide Leistung abrufen und sicherte sich somit eine Silbermedaille. Lena Anzinger verfehlte im Paarbewerb mit Kilian Edwards auch nur knapp eine Bronzemedaille; im Einzel konnte sie eine gute Leistung zeigen, welche viel Hoffnung für die zukünftigen Turniere birgt.

Auch dieses Jahr vertraten wieder vier Kämpfer unseren Verein bei den Landesmeisterschaften. Gold holte Michael Neubauer souverän; Christian Hofstadler unterlag nach einer krankheitsbedingten Trainingspause einem um einen Kopf größeren Gegner, gegen den er bis zum Ende hin noch gut mithalten konnte. Im Finale traf Dominik Neubauer ebenfalls auf besagten Gegner, konnte ihn aber leider auch nicht besiegen und musste sich mit einer Silbermedaille begnügen. Ebenfalls mit einer Silbermedaille trat Mario Weinberger den Heimweg an. Er konnte einem größeren und erfahreneren Gegner nur wenig Parole bieten und unterlag nach zwei Runden.

 

Im Namen des Vereins möchten wir uns herzlich bei allen Sportlerinnen und Sportlern, Trainern und Eltern bedanken, die mit ihrem tollen Einsatz dafür gesorgt haben, wieder ein so gutes Ergebnis zu erreichen und zu zeigen, dass wir zu den besten Vereinen Oberösterreichs zählen!

 

Gold: Andreas Brückl, Andreas Brückl/Ricarda Mikschovsky, Wolfgang Schaumberger, Wolfgang Schaumberger/Sylvia Gringer, Michael Mülleder/Wolfgang Schaumberger/Bruno Kiesenhofer, Angelina Neubauer, Lucie Finorova, Lucie Fintorova/Selina Hauser, Angelina Neubauer/Lucie Fintorova/Selina Hauser, Michael Neubauer

 

Silber: Wolfang Schaumberger, Michael Mülleder, Anglina Neubauer/Christoph Grasböck, Dominik Neubauer, Kilian Edwards, Mario Weinberger

 

Bronze: Michael Mülleder, Christoph Grasböck, Christian Hofstadler

 

Kommentare sind geschlossen