Funktionäre

Der Vereinsvorstand

 

Obmann | Stefan Greindl
Graduierung: 2. Dan
Trainingsbeginn: 1994

Mein Bezug zu Taekwondo:
Sport – Freizeit – Gemeinschaft


Obmann Stv. | Martin Edlbauer
Graduierung: 2. Dan
Trainingsbeginn: 1978

Mein Bezug zu Taekwondo:
Anfangs die Faszination Kampfsport und SV, später der Wunsch zu lernen und erleben (z.B.: auch selbst Wettkampf zu machen), um als Trainer meine Erfahrungen weitergeben zu können.


Obmann Stv. | Jochen Stampfl
Graduierung: 4. Dan
Trainingsbeginn: 1985

Mein Bezug zu Taekwondo:
Wie im richtigen Leben, muss man sich auch im Sport Ziele setzen und diese verfolgen. Taekwondo stärkt die Fitness und das Selbstbewusstsein.


Obmann Stv. | Mag. Ernst Koller
Graduierung: 1. Dan
Trainingsbeginn: 1985

Mein Bezug zu Taekwondo:

Foto folgt


Schriftführerin | Brigitte Etzelstorfer
Graduierung: 2. Kup
Trainingsbeginn: 2009

Mein Bezug zu Taekwondo:
Für mich ist Taekwondo der beste Ausgleich zu meinem Bürojob. Auch ich hatte mal Phasen wo mir die Motivation und Freude zum Trainieren gefehlt hat, da kann man sich sicher auch mal eine kleine Auszeit gönnen. Doch was für unsere jungen Sportler sehr wichtig ist, ist die Disziplin und Eigeninitiative. Zu Hause üben und Ehrgeiz entwickeln muss jeder selbst, nicht gleich aufgeben und demotiviert sein. Nur wer fleißig übt kann Erfolge erzielen.


Schriftführerin Stv. | Alois Etzelstorfer
Graduierung: 7. Kup
Trainingsbeginn: 2009

Mein Bezug zu Taekwondo:
Ich betrachte das Training für mich als Bewegungstherapie. Mir taugt bei TKD die tolle Gemeinschaft; wenn man im Training Fragen hat, oder  Hilfe benötigt, wird man nie zurückgewiesen. Respekt und gegenseitiges Helfen wird ganz groß geschrieben.


Kassier | Gerald Böttcher
Graduierung: 4. Dan
Trainingsbeginn: 1996

Mein Bezug zu Taekwondo:
Früher Interessierte mich der aktive Wettkampf sowie das körperlich intensive Wettkampftraining. Mittlerweile bin ich selbst Meister in dieser Sportart und möchte daher gerne etwas zurück gegeben. Die Freundschaft zu meinen Trainingskameraden motiviert mich natürlich in das Training zu gehen.


Kassier Stv. und Gerätewart | Markus Neubauer
Graduierung: 1. Kup
Trainingsbeginn: 2013

Mein Bezug zu Taekwondo:
Am TKD Training gefällt mir am besten, das Zusammenspiel zwischen Poomsae und Kampf. Diese Sportart verlangt dem Körper alles ab. Wichtig ist mir der Jugend mitzugeben, dass man Spaß am Sport haben soll. Auch wenn’s einem mal ned so „zaht“. Ned aufgeben. Weiterkämpfen.


Kassaprüfer | Bruno Kiesenhofer
Graduierung: 5. Dan
Trainingsbeginn: 1995

Mein Bezug zu Taekwondo:
Kampfsport hat mich immer schon fasziniert, habe jedoch erst im Alter von 35 Jahren mit dem Taekwondotraining begonnen. Die Vielseitigkeit dieser Sportart, die Disziplin und die dadurch resultierende geistige und körperliche Entwicklung begeistern mich. Aufgrund des respektvollen und toleranten Umgangs miteinander habe ich viele neue Freunde gefunden.


Kassaprüfer | Christian Brückl
Graduierung: 4. Dan
Trainingsbeginn: 1983

Mein Bezug zu Taekwondo:
Gruppendynamik, Vereinsklima, Freundschaften

Foto folgt

Kommentare sind geschlossen